Paragliding Schule Ederbergland
Lerne Gleitschirmfliegen mitten in Deutschland

Höhenflugkurs Teil 2

Auch hier ist der Name Programm. Es geht nach Südtirol. Um beide Startarten (Hang und Winde) zu erhalten sind 15 Flüge mit einer Höhendifferenz von mind. 500 Metern Pflicht.

Wir haben hierfür ein einfaches und übersichtliches Fluggebiet in Ahornach in Südtirol ausgewählt. Gestartet wird auf einem komfortablen Startplatz, 550 Meter über dem Tauferer Tal. Von dort aus gleitest du zum Landeplatz in Sand in Taufers. Auch der Landeplatz ist groß und leicht zu treffen!

Hier werden wird dich zu zweit betreuen. Seppl ist immer dabei. Er übernimmt, je nach Absprache, den Start- oder Landeplatz. Der zweite Fluglehrer betreut den Gegenpart. So bist du nie alleine und wirst bei allem unterstützt! Nach deiner Landung wirst du mit dem Shuttlebus wieder zum Startplatz chauffiert!                                             

Preis: 590,- Euro 

 Im Preis enthalten ist die Leihausrüstung und ein Leihfunkgerät, Nicht enthalten sind Auffahrten zum Startplatz, Unterbringung im Fluggebiet, Verpflegung etc.
Es empfiehlt sich ab dem zehnten Höhenflug (HK1) mit der für dich passendenden eigenen Ausrüstung zu fliegen. Bei uns kannst du unterschiedliche Modelle testen. Für jeden Flug, der nicht mehr auf Leihausrüstung, sondern auf bei uns gekaufter Ausrüstung absolviert wird, rechnen wir dir 15 Euro (max. 225 Euro) an. So sparst du bares Geld. Lass dich von uns beraten. Bitte hab Verständnis dafür, dass wir eine Anrechnung nicht bei Fremdkauf vornehmen können.

Deine Sicherheit steht bei uns an erster Stelle! Wenn du auf unserer Beratung verzichtet hast und hast deine Ausrüstung bei jemand anderem gekauft, müssen wir die Flugtauglichkeit deiner Ausrüstung prüfen. Bitte gib Gurtzeug inkl. Retter und Schirm mit letztem Checkprotokoll zwei Tage vor Kursbeginn bei uns ab, damit wir ausreichend Zeit haben, alles zu kontrollieren, den Retter neu zu packen und die K-Prüfung vorzunehmen. Natürlich stellen wir das Gurtzeug mit dir zusammen auf dich ein. Und vergiss nicht, eine Gerätehalterhaftpflichversicherung abzuschließen. Diese ist Pflicht sobald du mit eigener Ausrüstung fliegst!

Für Piloten, die noch die Hangstarteinweisung benötigen fällt eine Kursgebühr von 349 Euro an. Die Hangstartberechtigung kombinieren wir immer auch mit einem Flugtechniktraining (also wieder zwei Fliegen mit einer Klappe). Die Rechnung senden wir dir ca. 2 Wochen vor Kursbeginn zu.

Für Schüler, die das Sparfuchsmodell gebucht haben, fallen keine Kursgebühren an.

Die Fahrt nach Sand in Taufers kann in Eigenregie oder mit dem Flugschulbus (gegen eine Unkostenpauschale) erfolgen. Die Auffahrten werden am Ende der Tour gesondert abgerechnet.

 

  • 11.07 (24)
  • 11.07 (27)
  • 20160713_7364
  • DSC_5400 ax
  • DSC_5407 ax
  • DSC_5451 abx
  • DSC_5467 abx








Impressionen aus Sand in Taufers

 
E-Mail
Anruf
Karte
Infos